AUSBILDUNG und WEITERBILDUNG

2011 – Aufbaustudium - Conservatorio “A. Buzzolla” Adria, Italien, bei Maurizio Scarfeo

2010/2011– Hohe Ausbildung Kurs – Excelsior Academy bei Luciana Serra, Bernadette Manca di Nissa, Pescara, Italien;

2010, 2009 – Gesangsunterricht bei Mara Zampieri;

2010 – Masterclass bei Gertrud Ottenthal – Erl, Österreich;

2009 – Masterclass bei Mariella Devia – Conservatorio Santa Cecilia, Rom, Italien;

2003 – 2007 - Neyde Thomas (Curitiba, Brasilien )

2002 – Gesangsdiplom - UNESP (Staatliche Universität von São Paulo), bei Márcia Guimarães - Brasilien

 

SPRACHKENNTNISSE


Portugiesisch, Italienisch, Englisch – fließend

Deutsch, Französisch – Grundkenntnisse


 

PREISE BEI GESANGSWETTBEWERBEN

2010: 3. Preis al XIV Internationalen Wettbewerb Trujillo, Peru;

2010: Finalteilnehmerin beim “14. Internationalen Wettbewerb Riccardo Zandonai” in Riva del Garda, Italien;

2009: 1. Preis als Micaela beim “Internationalen Wettbewerb Gianlucca Ricci” in Montefiore Conca, Italien;

2009: Sonderpreis “Oxon” beim “Internationalen Wettbewerb Giannino Zecca” in San Lazzaro dei Burgondi, Italien;

2006: 3. Preis beim “10. Internationalen Wettbewerb E. Segattini” in San Donà di Piave, Italien;

2006: Plazierte in der lateinamerikanischen Auswahl und Halbfinalteilnehmerin beim
Internationalen Gesangswettbewerb Competizione dell'Opera” - Dresden - Deutschland 

2005: 1. Preis beim “7. Brasilianischen Gesangswettbewerb Maria Callas”;

2005: Gewinnerin der Rolle der Königin der Nacht beim Gesangswettbewerb Aldo Baldin “Die Zauberflöte”

 

BERUFSERFAHRUNG

 

                Theater-Engagements:   

Teatro Malibran (Kleines La Fenice) von Venezia, Teatro Comunale di Adria, Teatro Don Bosco von Pavia, Teatro Verdi di Buscoldo, Teatro della Regina di Cattolica, Staatstheater von São Paulo, Sala São Paulo, Teatro São Pedro, Teatro Guaira, Teatro Carlos Gomes von Rio de Janeiro, Teatro do CIC von Florianópolis, Teatro Copa América, Teatro da UCS, Sala Olido.

 

                Festspielen- Engagements:            

Petrópolis Festspiele, Tiroler Festspiele, Delirium Festspiele von Dobbiacco.

 

                Debütierte Rollen:

La Traviata (Violetta), Die Zauberflöte (Königin der Nacht), La Bohème (Musetta), Rigoletto (Gilda), Der Schauspieldirektor (Mme. Herz), Carmen (Micaela), Lucia di Lammermoor (Lucia), Il Barbiere di Siviglia (Rosina), Don Pasquale (Norina), The Telephone (Lucy), The Little Sweep (Rosa), La Serva Padrona (Serpina), Lakmè (Lakmè), La Vedova Allegra (Valencienne), Dido and Aeneas (Belinda), Parsifal (cover: 1ste Blumenmädchen – 1ste Gruppe), Die Entführung aus dem Serail ITA (Blonde)

 

         Debütierte Konzertrepertoire:

Messa ad Venerationem (Welt-Premiere) von Paul Engel, Bachs Kantate n. 39, Mozarts Requiem, Vivaldis Magnificat und Gloria, Stravinskys Pulcinella, Orffs Carmina Burana, Schuberts Missa in G.

 

         Andere Aktivitäten:

Lider Duo Acalanto mit dem Pianisten Alberto Boischio